Einträge von Dominika Tigges

Der gesellschaftliche Missbrauch von Missbrauch und die Erziehung zur Psychopathie

Wir schreiben das Jahr 2019 und so sei anzunehmen, dass die Emanzipation vorangeschritten sei. Doch dann höre ich aus gesellschaftlich-sozialen Reihen diese Umdeutung. Diese Umdeutung nach Missbrauchsfällen, nach Vergewaltigungen, sexuelle Nötigen etc.. Sätze wie:“ Sie hat es durch ihr Aussehen provoziert…“ sie hatte eine sehr offene Art…“ Sätze, die von erwachsenden Frauen und Männern gleichermaßen […]

Die Romantisierung von Missbrauch

Der Übergang von leidenschaftlicher Liebe zu Missbrauch erfolgt oft schleichend und wird von Betroffenen häufig zu spät bemerkt. Am Beispiel Fifty Shades of Grey zeigte Lydia Benecke auf, dass der Film von psychischem, sexuellem und häuslichem Missbrauch handle, welcher fatalerweise als leidenschaftliche Liebe propagiert werde: Eine sexuell unerfahrene Frau werde zur Einwilligung sexueller Handlungen manipuliert […]